24.02.20

Ende Januar besuchte die 5. Klasse mit ihrer Kunstlehrerin Frau Kleinespel den Kölner Dom im Rahmen des Kunstunterrichts. Eine Kunsthistorikerin erläuterte zunächst die Baugeschichte des Doms, u.a. anhand der Fußbodenmosaiken und zeigte und erklärte dann die bedeutendsten und schönsten Kunstwerke, darunter die einzelnen Kapellen, die strahlenden bunten Fenster mit den herrlichen Glasmalereien, den goldenen Schrein, in dem die Gebeine der Heiligen Drei Könige aufbewahrt werden, die Skulpturen aus Drachenfels-Sandstein, den Altar des Kölner Meisters Stephan Lochner, das Chorgestühl mit den filigranen Schnitzereien, die Orgeln u.v.m.. Unsere Schülerinnen waren tief beeindruckt von dieser großartigen und überwältigenden gotischen Architektur, den wunderschönen, kostbaren Kunstwerken und der unmittelbaren Nähe zu den Heiligen Drei Königen. (AK)