Grundsätzliche Zielrichtung von Elternarbeit ist die Verbesserung der Kooperationsbedingungen zwischen Elternhaus und Internat/Schule. Im Mittelpunkt stehen die individuellen Entwicklungschancen der Kinder und Jugendlichen unter Berücksichtigung der bisherigen Erfahrungen in Familie und Lebenswelt und vorhandener Ressourcen.

Alle drei Wochen werden die Eltern über die allgemeinen Entwicklungen in Internat und Schule im Elternrundbrief schriftlich informiert. Die Eltern der Jahrgangsstufen 5–7 erhalten ebenfalls alle drei Wochen einen Bericht über die individuelle Entwicklung ihres Kindes im Internat und eine Übersicht über die schulischen Leistungen.

Eltern der Jahrgangsstufen 8–10 erhalten genannte Berichte zu den Schulferien. Regelmäßige Elterngespräche, entweder persönlich bei Abholung oder beim Bringen des Kindes/Jugendlichen oder anlassbezogen (z. B. bei Krankheit …) per Telefon oder Internet, dienen darüber hinaus dem gegenseitigen Austausch.

Bitte helfen Sie uns in diesen schwierigen Zeiten den Bestand unserer Schule zu sichern - mit einer Patenschaft!
- Infos finden Sie hier...