Die Hauswirtschafts-AG

In der 8. und 9. Klasse wird den Schülerinnen die Hauswirtschafts-AG angeboten. Dafür gibt es eine Schulküche mit drei Kochzeilen. Diese „Koch-AG“ wird in der Regel mit Begeisterung und Interesse angenommen, zumal die zubereiteten Gerichte und Bäckereien dann auch selber verkostet werden dürfen.

Aber es wird nicht nur gekocht: Zweck der AG ist auch der Umgang mit Lebensmitteln und deren richtiger Verarbeitung, das Zubereiten verschiedener Mahlzeiten, das Einsetzen von einfachen Küchengeräten und andere praktische Techniken. Auch Sauberkeit und Hygiene am Arbeitsplatz werden behandelt. Außerhalb der AG darf zu verschiedenen Anlässen gebacken oder auch Marmelade hergestellt werden. So sollen Fähigkeiten erworben und gefördert werden, die spätestens dann wichtig sind, wenn es um eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung ganzer Familien geht.