31.05.16

In der Fronleichnamswoche konnten sich die Schülerinnen einmal losgelöst vom normalen Unterricht und klassenübergreifend in selbst gewählten Projekten betätigen. Dabei boten nicht nur die Lehrer, sondern auch Schülerinnen und Ehemalige Projekte an. Die Bandbreite der Projekte reichte dabei von sportlichen Aktivitäten über künstlerische, wissenschaftliche oder handwerkliche Betätigungen bis hin zu einem Theaterprojekt. Auf diese Weise konnten die Projektleiter ihre besonderen Fähigkeiten und Interessen in die Schule einbringen. Die Teilnehmer hatten die Chance, Neues kennenzulernen und auszuprobieren. 

Durch fröhlichen Gesang gelang uns der Einstieg in den Tag. Während die Chorsängerinnen den letzten Schliff für Fronleichnam und die Abiturfeier bekamen, bereiteten die Nichtsänger eine Rallye für das 25-jährige Jubiläum vor. Nebenbei probte der Chor der 5. und der 6. Klasse. Ab zehn Uhr begannen dann die Projekte: Es wurde gekocht, geschliffen, genäht, gezeichnet, getanzt , gebastelt, gebaut, gesägt , geordnet , getippt, bepflanzt, komponiert und Theater gespielt. Am Samstag wurden die Ergebnisse vorgestellt: Der Schattentanz beeindruckte durch seine unbeschwerte Leichtigkeit und ein lustiges Theaterstück versetzte uns ins alte Rom und forderte unsere Lateinkenntnisse heraus, sowohl die Schüler als auch die Lehrer. Den Abschluss in der Aula bildete der Vortrag der Vertonung eines Gedichts von Eduard Mörike und eines Abendgebetes. Anschließend präsentierte eine Ausstellung in der Pausenhalle andere Projektergebnisse. Bestaunt wurden selbst genähte Taschen, ein Insektenhotel, gebastelte geometrische Körper, die neue Mineraliensammlung, das restaurierte Schild für den Eingang des St. Theresien-Gymnasiums, wunderschön geschriebene und kreativ gestaltete Sprüche und farbenfrohe Bilder des Zeichenprojekts.

Auf dem Weg zum Mittagessen besichtigte die Schulgemeinschaft die Trockenmauer, die als neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere angelegt wurde, und kurz vor dem Erreichen des Speisesaales konnte man die neu erstellen Fotocollagen über das Leben in Schule und Internat bewundern.

Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten, erfolgreichen und tollen Projekttage.

(verfasst von Klasse 8)