14.06.16

Beim Internet-Teamwettbewerb Französisch 2016 errang der Grundkurs Französisch der Jahrgangsstufe 10 des Sankt-Theresien-Gymnasiums im Niveau 3 (3. und 4. Lehrjahr) den 1. Platz aller teilnehmenden Teams aus NRW. Insgesamt wurden bei der Preisverleihung am 2. Juni 2016 im Düsseldorfer Landtag zwölf Teams aus Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

(von links nach rechts: Harald Thiel, Leiter Geschäftsbereich Fremdsprachen bei den Cornelsen Schulverlagen; Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung und stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes NRW; Emmanuel Suard, Kulturrat der Botschaft Frankreichs/Direktor des Institut français Deutschland; Leocadie Nalenz, Kurs- und Klassenlehrerin der Jahrgangsstufe 10 des STG; Maria Faupel, Jahrgangsstufen- sprecherin; Oliver Zilcher, Leiter Unternehmens- kommunikation der Targobank/Sponsor; Vincent Muller, Französischer Generalkonsul in Düsseldorf)

Der Internet-Teamwettbewerb wurde auf Initiative des Schulministeriums zum 40-jährigen Bestehen des Elysée-Vertrags 2003 in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Er findet jedes Jahr am 22. Januar, am Tag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags statt. Im Jahr 2016 haben sich acht Bundes-länder mit insgesamt rund 11.300 Schülerinnen und Schülern beteiligt, wovon NRW mit rund 6.600 Teilnehmern die größte Gruppe stellte. Der Wettbewerb wird vom Institut français in Zusammenarbeit mit dem Cornelsen Verlag und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung in NRW organisiert und von der Französischen Botschaft und der Vereinigung der Französischlehrerinnen und Französischlehrer unterstützt.

Nach der Anreise mit Bus und Bahn nach Düsseldorf und einem Spaziergang entlang der Rheinpromenade zum Landtag wurden wir dort von Madame Cotillard vom Institut français in Empfang genommen, die uns während unseres gesamten Aufenthaltes im Landtag betreute. Dank großzügiger Sponsoren wurde ein Imbiss angeboten, um dann pünktlich um 14.00 Uhr die angewiesenen Plätze im Plenarsaal einzunehmen. Es war sehr beeindruckend, unter der runden Kuppel des Gebäudes sitzen zu dürfen. Die herzlichen Worte der Laudatoren (siehe Foto), unter ihnen die stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes NRW, wurden durch drei Darbietungen verschiedener Klassen bzw. Kurse aufgelockert. Unsere Schülerinnen ließen es sich nicht nehmen, das Programm der Preisverleihung durch einen Auftritt ihres Klassenchores mitzugestalten. Aus dem Film „Les choristes" sangen sie „Cerf volant".

Im Anschluss an die Reden fand die feierliche Preisverleihung statt. Neben der Urkunde erhielt die Jahrgangsstufe 10 des Sankt-Theresien-Gymnasiums 100,-- € für die Klassenkasse.

Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete der Auftritt des Duos AaRON, einer zur Zeit in Frankreich sehr populären Band. AaRON trug ein französisches Chanson vor und stellte sich danach den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Auch eine von unseren Schülerinnen war so mutig, auf Französisch eine Frage zu formulieren. Natürlich gab es zum Schluss ein Foto-Shooting mit der Band für jede Klassengruppe. Zum Preis gehörte eigentlich auch die Einladung zum Konzert der Band am Abend in Düsseldorf. Wegen der Zentralen Klausur Deutsch am nächsten Morgen mussten wir uns leider schon nach der Veranstaltung im Landtag verabschieden. Für den Heimweg wurden wir mit einer großen Tüte voller Obst und Schokolade versorgt. Um den Preis aber dennoch halbwegs gebührend zu feiern, machten wir auf dem Weg nach Schönenberg kurz in Köln Halt, wo wir erstens den Dom grüßten und zweitens ein Eis schleckten bzw. einen Milchshake schlürften.

An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, uns zu bedanken, und zwar beim Institut français für die wirklich bewegende Feier und die großartige Organisation und bei dem Förderverein unserer Schule, der uns mit der Finanzierung der Fahrtkosten sehr unterstützt hat.

Und für den, der noch mehr über die Preisverleihung und den Internet-Teamwettbewerb Französisch lesen möchte, gibt es hier noch Links mit Texten in deutscher und französischer Sprache:

Deeplink: Landtag NRW

Deeplink: Lepetitjournal.com


(Jahrgangsstufe 10 und Leocadie Nalenz)