01.02.21

Die Handarbeits-AG für die Klassen 8-9

„Das Handwerk wird um so höher stehen, je mehr und glücklicher es bemüht ist, dem Nützlichen das Schöne zu verbinden.“ (Wilhelm Josias Thiersch)

Glaubt man einer Studie des Marktforschungsinstitus GfK in Nürnberg zum „Nutzungsverhalten Handarbeit“ in Deutschland von 2018, zählt das Thema Handarbeiten auch heute noch zu den beliebtesten Freizeittätigkeiten von Frauen. Demnach handarbeiten immerhin noch zwei Drittel der Frauen regelmäßig. 68 % der Befragten handarbeiten und nähen für ihre Familie und vor allem für ihre Kinder, am liebsten Kleidung oder Accessoires für ihr Zuhause.

Bei allem Wandel des Frauenbildes ist also dieser Zug der fraulichen Tätigkeit (wie er auch schon in der Bibel beschrieben wird: „Sie geht mit Wolle und Flachs um und arbeitet gerne mit ihren Händen“, Sprüche 31,13) nicht verlorengegangen. Gerade heute erfreut er sich wieder wachsender Beliebtheit.

So kommt es nicht nur den Neigungen vieler Schülerinnen entgegen, wenn sie - nachdem sie in der Unterstufe schon unterschiedliche Handarbeits-Techniken wie Stricken, Sticken, Häkeln etc. kennenlernen konnten - in der 8. und 9. Klasse den Umgang mit der Nähmaschine erlernen oder vertiefen dürfen. Es ist auch sehr befriedigend und wertvoll, sich unabhängig von der aktuellen Modesituation stilvolle, angemessene und passende Kleidung selber nähen zu können.

Die Grundvoraussetzungen dazu und erste Näherfahrungen sollen in der Handarbeits-AG vermittelt werden: vom Erlernen verschiedener Nähtechniken, dem Lesen und Anpassen von Schnittmustern, dem Nähen von Kleidung, Baby- und Kindersachen, Küchenhelfern, Büro-Utensilien oder Wohnaccessoires bis hin zur Kenntnis der verschiedenen Stoffarten und ihrer Handhabung. Dabei wird großer Wert auf geschmackvolle Umsetzung und auch auf das Entwerfen und Realisieren kreativer Ideen und eigener Vorstellungen gelegt.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass das Fach Handarbeit ein ausgleichendes Gegengewicht zu den vielen eher kognitiv orientierten Unterrichtsinhalten bietet. So können die Mädchen auch beachtliche Bereiche ihrer Persönlichkeit entfalten, die in ihnen manchmal ganz ungeahnt schlummern.

Manches Mädchen hat sich schon im Verlauf der AG eine eigene Nähmaschine gewünscht oder schenken lassen ...

Die Handarbeits-AG mit Schwerpunkt Nähen wird auf freiwilliger Basis für die Klassen 8 und 9 angeboten.

(Claudia Wessel, Handarbeitslehrerin)